Kathrin Graf                         Portrait      Musikalische Biographie      Körperarbeit & Meditation     Discographie    Publikation

 

Konzert

  Biographie, musikalische Ausbildung und   Berufstätigkeit

Geboren 1942, aufgewachsen in musikalischem Elternhaus, Vater Landarzt, Mutter Konzertsängerin  -  erster Gesangsunterricht bei der Mutter 

1960-65 Violinstudium in Genf bei Lorand Fenyves, Lehr- und Orchesterdiplom, breite Kammermusiktätigkeit, 1963-65 Lehrauftrag am Conservatoire Genève 

1967-70 Bratschistin im Tonhalleorchester Zürich unter Rudolf Kempe, Geigerin im Collegium Musicum Zürich unter Paul Sacher 

1965-71 Gesangsstudium in Frankfurt/Main, in Winterthur bei Silvia Gähwiller (Konzertdiplom 1970) und in der Opernklasse der Hochschule für Musik Berlin bei Elisabeth Grümmer und Hugo Diez (Diplom 1971) 

1972 Solistenpreis des Schweizerischen Tonkünstlervereins 

1970 bis 1998 ausgedehnte Konzerttätigkeit als Sopranistin mit grossem Repertoire vom Barock bis zur Avantgarde, Oratorien, Kammermusik, Orchesterwerke und Lied. Wichtigste Duopartner Rainer Boesch und Daniel Fueter. Grosser Einsatz für zeitgenössische Musik. Viele Uraufführungen von heute lebenden Komponisten. Zahlreiche Einspielungen und Aufnahmen an verschiedenen europäischen Radiostationen und auf Tonträger (Discographie) 

1983 Auszeichnung mit dem BAT-Preis für Interpreten 

1972-79 Assistentin von Elisabeth Grümmer bei den Meisterkursen der Internationalen Musikfestwochen Luzern 

Von 1977-2006 Lehrtätigkeit als Dozentin für Gesang an der heutigen ZHdK (Zürcher Hochschule der Künste) in Zürich 

20 Jahre Meisterkurse in Japan an der Bach Academy Sendai

2006-2010 Forschungsauftrag der ZhdK "Sängerische Begabung"
(2013 bei Breitkopf & Härtel)